Spielplatzsicherheit

Sicherheitsprüfungen von Spielgeräten u. Spielplätzen

gem. DIN EN 1176 u. 1177

Verantwortlich für die Sicherheit (Verkehrssicherungspflicht) ist der Spielplatzbetreiber, also die Stadt, Gemeinde, Wohnungseigentümergemeinschaft, ect.

Das Sicherheitsmanagement gem. DIN EN 1176-7:

Ermöglicht Ihnen die Sicherheit des ganzen Spielplatzes mit den unterschiedlichsten Spielgeräten und den erforderlichen Fallschutzbelägen herzustellen, zu erhalten und wenn nötig zu verbessern.

Sicherheitsaspekte sind u. a.:

Absturzsicherung, Bodenfreiheit, Brandgefahr, Dokumentation, Einfriedungen, Erdkontakt von Holz, Fallhöhe, Fallraum, Fangstellen, Gefährliche Substanzen, Giftige Pflanzen, Hindernisse, Inspektionshäufigkeit, Inspektionsplan, Installationsanweisung, Kennzeichnung, Kippsicherheit, Konstruktionsunterlagen, Konstruktive Festigkeit, Kontrollbuch, Kritische Fallhöhe, Last-kombinationen, Lichtraumprofil, Mindestabstände, Operative Inspektion, Produktinformationen, Quetsch- u. Klemmstellen, Rettungswege, Routinemäßige Wartung, Scharfkantige Teile, Sicherheitsbereich, Spalten, Spielsandhygiene, Stossdämpfender Boden, Tragfähigkeit, über-stehende Teile, Verschleißteile, Visuelle Routine Inspektion

Unsere Leistungen dazu:

Festlegen vom Umfang der erforderlichen Kontrollen entsprechend des vorgeschriebenen zeitlichen Rahmens

Durchführen der Sichtkontrollen, Verschleißkontrollen und Hauptinspektion

Erstellen der Prüfberichte und Dokumentationen

Einleiten der evtl. erforderlichen Reparaturarbeiten